Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Neben dem Haupthaus steht eine alte Halle, die zu Zeiten Baron di Paulis zur Lagerung der Obsternte verwendet wurde. Die Lagerhalle wurde renoviert und bildet nun die perfekte Räumlichkeit für das Rotentorcafé. Das einladende Hofcafé verspricht Wohlfühlambiente pur, dafür sorgen ein geräumiger und behaglicher Innenraum mit großen Fensterfronten, eine stilvolle Einrichtung und der unversperrte Blick auf einen liebevoll gepflegten Garten.
Im Rotentorcafé finden Ruhesuchende und Naturfreunde ein kleines Plätzchen zum Verweilen. Der Garten des Cafés lädt zum Entspannen ein, dort können kleine Besucher herumtollen, große Besucher können angenehme Momente im Halbschatten der alten, knorrigen Birnbäume genießen. Das gemütliche Hofcafé im Kalterer Moos ist ein nostalgisches Plätzchen für eine Pause vom Alltag.
Auf der kleinen aber feinen Terrasse können sich die Cafébesucher in milder Sommerbrise erholsame Augenblicke bei einem Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen, einem gemütlichen Brunch oder einem Glas erlesenen Biowein gönnen. Auf Freunde der guten Küche warten im Rotentorcafé süße und salzige Leckereien, von Tortenspezialitäten bis hin zu leichten, saisonalen Gerichten – alles frisch zubereitet. Hier können Sie abschalten und nach einem wohltuenden Spaziergang im Kalterer Moos zu zweit oder mit Familie eine kleine, erholsame Auszeit nehmen.

Tortenkünstlerin und Cafébetreiberin Nadia freut sich auf Ihren Besuch.

Leckere Torten von Nadia auf bestellung

Nadia - CAKE DESIGN

Im Rotentorcafé können sich Spätaufsteher auf einen gemütlichen und vor allem leckeren Start in denTag freuen.

Frückstück

Newsletter